Emma Matratze

Ach ja, beim Schreiben dieses Artikels würde ich mich am liebsten direkt ins Bett kuscheln. Wie sollte es auch anders sein, wenn man über Matratzen schreibt? Um es kurz vorweg zu nehmen: ein guter Schlaf ist mir heilig, vor allem, weil ich davon meist ohnehin zu wenig bekomme. Und eine gute Matratze gehört dabei unabdingbar dazu, um entspannt und bequem zu schlafen. Und genauso ist es auch bei den Kleinen, wenn nicht sogar noch bedeutsamer. Babys verbringen die meiste Zeit im Säuglingsalter schlafend, dementsprechend ist eine gute Matratze mit hohen Qualitätsstandards so wichtig für einen gesunden und sicheren Schlaf. An dieser Stelle kommt Emma Kids ins Spiel – eine Matratze extra für die Kleinen, die uns auf den ersten Blick überzeugt hat. Denn Emma hat alles, was wir uns als Eltern wünschen: sie ist schadstoffarm, stützend und sicher. Zudem werden die Matratzen alle in Deutschland hergestellt und unterliegen hohen Qualitätsprüfungen.

Alle Baby- und Kidsmatratzen bestehen aus einem emissionsfreiem, stützenden Safesleep Kaltschaumkern mit einem Härtegrad, der das Kind im Liegen nicht mehr als 3cm einsinken lässt. Dies ist wichtig für eine gesunde Entwicklung der Wirbelsäule. Die Lüftungskanäle sorgen für das bestmögliche Schlafklima und eine gute Feuchtigkeitsregulation. Insbesondere Kleinkinder neigen dazu, im Schlaf am Kopf zu schwitzen – hier ist Emma die perfekte Wahl für einen ruhigen und trockenen Schlaf.

Erwähnen möchte ich auf jeden Fall auch noch die verstärkte Trittkante der Matratze, die verhindert, dass die Kleinen bei ihren ersten Stehversuchen abrutschen und sich die Füßchen in den Gitterstäben einklemmen.

Der Matratzenkern wird von einem antimonfreiem Bezug ummantelt. Antimon ist ein Halbmetall, dass sich häufig in Matratzenbezügen wiederfindet. Es kann von den Minis über das Strampeln oder Schwitzen herausgelöst werden und auf diese Weise in die Atemwege der Kleinen gelangen. Emma verzichtet in der Herstellung komplett darauf.

Neben all diesen chemischen und qualitativen Argumenten, überzeugt uns Emma aber auch noch in anderen Punkten. Ihr habt nämlich volle 10 Jahre Garantie auf jede Matratze und sogar 100 Tage Rückgaberecht, damit ihr euch in Ruhe und ohne Hektik entscheiden könnt. Und als erwähnenswertes Extra: der Versand ist sogar auch kostenfrei!

Aktuell bekommt ihr die Matratzen in zwei Größen: 60×120 cm und 70×140 cm. Diese sind für Kinder von 0-5 Jahren geeignet.

Und wem auch der eigene Schlaf wichtig ist, bei Emma gibt es natürlich auch Matratzen für die Großen.

 

In freundlicher Zusammenarbeit mit Emma Matratze.

1 Kommentar
  1. Ich finde auch, dass man besonders bei seinen Kleinen viel Wert auf den Schlaf legen sollte. Aber natürlich sollte der eigenen Schlaf auch nicht zu kurz kommen, das bringt ja niemandem was ;)
    Ich habe bereits eine große Emma zuhause und bin hellauf begeistert. Darauf möchte ich wirklich nicht mehr verzichten. Dein Artikel zur kleinen Emma Kids kommt mir aber gerade auch sehr gelegen, da ich schon die ganze Zeit am überlegen bin sie meiner Tochter ebenfalls anzuschaffen.
    Besonders auf Instagram sieht man ja auch immer wieder wie toll man diese in die Kinderzimmer integrieren kann!! :)

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.