Gewinne: 3 x einen 40€ Gutschein von Roosemood

Es ist wieder soweit! Weihnachten und Silvester stehen gefühlt bereits vor der Türe und damit auch die aufregende Vorweihnachtszeit. Es heißt nun wieder Geschenke kaufen, Adventskalender kaufen und vor allem Plätzchen backen! Daneben gibt es aber noch eine weitere schöne Tradition, die nach wie vor sehr beliebt ist: Weihnachtspost schreiben. Persönlich geschriebene Worte sind einfach gehaltvoller und schöner, als die schnelle Whatsapp. Besonders schön ist es, mit den Kleinen vor Weihnachten eine Kartenstunde zu machen, bei der alle zusammen gemütlich Weihnachtskarten an Freunde und Familien schreiben. So bekommen die Kinder die Bedeutung einer handgeschriebenen Karte einmal mehr verdeutlicht. Wichtig ist, sich dafür Zeit zu nehmen und die Karten frühzeitig zu schreiben, damit es nicht in Stress ausartet.

Fehlen nur noch die Karten! Dafür möchten wir euch einmal mehr unseren Partner Rosemood Atelier ans Herz legen. Der Onlineshop für Geburtstagkarten und vieles mehr, hat ein großes Sortiment an tollen Weihnachtskarten, die ihr sogar mit eigenen Fotos und Texten individualisieren könnt. Neu und besonders schön zur glanzvollen Weihnachtszeit: die Veredelungen mit Heißfolienprägung in Gold, Silber und Kupfer. Für noch schönere Weihnachtspost!

Das Beste: Gewinnt drei Mal einen Gutschein über 40€ für Karten von Rosemood Atelier. Und so könnt ihr mitmachen: Hinterlasst ein Kommentar unter diesem Artikel und verratet uns, wem ihr gerne mal wieder eine Karte schreiben möchtet.

Mitmachen könnt ihr bis zum 26.11.2017.

Für noch mehr Weihnachtszauber schaut euch auch unsere Weihnachtsinspirationen an!

 

Bitte beachten: damit alle die gleichen Chancen haben, entscheidet bei der Gewinnermittlung das computergestützte Zufallssystem (random org.). Die Gewinner werden anschließend per Email informiert. Teilnahme unter 18 Jahren nur mit Erlaubnis der Erziehungsberechtigten. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Meldet sich der Gewinner nicht innerhalb einer Woche nach Zugang der Benachrichtigungsmail zurück, wird der Gewinn erneut verlost.

25 Kommentare
  1. Ich würde meiner besten Grundschulfeundin mal wieder schreiben die seit der 5. Klasse in den USA lebt und die ich seit bestimmt 15 Jahren nicht mehr gesehen habe…viel passiert in der Zeit…sind beide Mama geworden….

  2. Das Kartenschreiben ist ja so verloren gegangen.. Ich würde mich freuen meinen liebsten Menschen einen Gruß und damit eine kleine Überraschung in den Briefkasten zu schicken. <3

  3. Seit ich daheim ausgezogen bin, sehe ich meine Oma nur noch soo selten – das macht uns beide echt traurig. Und da ich weiß, wie sehr sie Postkarten und Briefe, besonders die individuell gestalteten, liebt, ist sie die Person, die als allererste Post von morgen bekommen wird <3

  4. Wunderschöne Karten – Über diese tollen Weihnachtskarten mit unseren Bildern von unserem aktuellen Shooting freuen sich ganz bestimmt meine Familie, der ich jedes Jahr außergewöhnliche Karten überreiche.

  5. Oh, was für ein feines Gewinnspiel. Die Karten habe ich letztens schon entdeckt. Die mit der Goldveredelung gefallen mir besonders. Daher hüpfe ich mal in hohem Bogen mit ins Lostöpfchen. Denn unsere diesjährigen Weihnachtskarten an unsere Lieben sind etwas ganz besonderes. Das erste Weihnachten als kleine Familie.

    Zuckersüße Grüße

    Jenni

  6. Ich habe eine ganze Liste an Freunden, denen ich jedes Jahr eine Weihnachtskarte schreibe. Leider war es im letzten Jahr zeitlich etwas knapp und daher unpersönlich. Das würde ich gerne mit einer selbst-gestalteten Karte in diesem Jahr ändern. Ich fange auch früher an. Versprochen.
    Susi

  7. Wir würden gerne wieder den Urgroßeltern schreiben! Die haben kein Handy und wohnen so weit weg, das sie leider nicht so viel von unserer kleinen Maus mitbekommen, wie alle anderen!
    Viele Grüße, Sabrina

  8. Ich schreibe meiner Mutter und meiner Schwiegermutter, die sind immer Fotos von den Enkelkindern wünschen (und als stolzer Vater auch allen anderen, die sich mal zumindest der Höflichkeit halber nach meinen Kindern erkundigt haben).

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.