Welche Kinderwagen gibt es?

joolz kinderwagen

Die Wahl des richtigen Kinderwagens gehört zu den schwierigsten Aufgaben für alle werdenden Eltern. Besonders dann, wenn Eltern noch keinerlei Erfahrung mit dem Thema haben, gestaltet sich die Suche äußerst mühsam. Neben den verschiedenen Marken gibt es nämlich auch grundsätzliche Unterschiede in den Arten der Kinderwagen. Vom beliebten Kombikinderwagen bis hin zum Buggy ist die Palette sehr groß und stellenweise unübersichtlich. Einen guten und verständlichen Überblick über die verschiedenen Kinderwagen bietet der Onlineshop Baby Walz auf den Ratgeberseiten. Dort findet ihr nicht nur alles rund um das richtige Gefährt für Babys und Kleinkinder, sondern auch umfassende Antworten auf viele Fragen, die junge Eltern in der ersten Zeit mit dem Nachwuchs beschäftigen:  Tipps zum richtigen Stillen, Infos zu Allergien, Entscheidungshilfen für den richtigen Kindersitz und vieles mehr.

Der Produktberater zum Thema Kinderwagen stellt drei Grundmodelle vor: den Kombikinderwagen, den Buggy und den Sportwagen mit Verdeck. Der Kombikinderwagen gilt dabei als Allroundgenie und lässt Babys ab dem ersten Lebenstag selig schlummern. Das große, gefütterte Verdeck bietet einen idealen Schutz vor Wind und Kälte. Diese Kinderwagen-Variante gibt es zum Beispiel von Bugaboo und Joolz.

joolz kinderwagen

Die sportlichere Variante ist der Sportwagen mit Verdeck, der sich gut für Kinder eignet die schon aufrecht sitzen können. So können die Kleinen während der Fahrt am Geschehen teilnehmen, sich aber durch die Verstellmöglichkeiten auch zurücklehnen und ausruhen. Diese Kinderwagenmodelle bekommt ihr auch mit verschiedenen Räderkonstellationen in einer 3-,4- oder 6-Radversion. Die Kinderwagen mit 3 oder 4 Rädern sind dabei ideal für aktive Eltern, die auch gerne mal Spaziergänge auf ungeteerten Wegen machen. Die 6-Radversionen hingegen sind durch die schwenkbaren Doppelräder besonders wendig und damit ideal für die Stadt. Hier seht ihr ein Modell von Quinny.

sportwagen quinny

Und last but not least natürlich der Buggy. Ein Klassiker, das wohl jedes Kind einmal im Leben das zweite Zuhause nennen darf. Der Buggy ist klein und wendig und wird von vielen Eltern auch als Zusatzwagen genutz, wenn der große Kinderwagen für einen Transport zu sperrig ist (zum Beispiel auf Reisen) oder das Kind schon sehr aktiv ist und der Wagen dann zum Einsatz kommt, wenn die kleinen Füßchen nicht mehr gehen wollen.

buggy

Über die verschiedenen Kinderwagenmodelle sollten sich werdenden Eltern frühzeitig informieren und dabei auf die eigenen Bedürfnisse und den Lebensstil eingehen. Viele Kinderwagenhersteller bieten auch Kombinationen an, sozusagen einen Wagen der mitwächst. Über solche Modelle lohnt es sich nachzudenken, denn sie sparen Folgeanschaffungen und natürlich auch Platz.

Viele weitere Infos zu diesem Thema findet ihr auf der Ratgeberseite Der richtige Kinderwagen von Baby Walz. Weitere Informationen und Tipps zum Kinderwagen findet ihr auch in der entsprechenden Kategorie.

 

Der Artikel ist in Zusammenarbeit mit Baby Walz entstanden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.