Lindas Zwillingsschwangerschaft

Zwillingsschwangerschaften sind immer etwas sehr besonderes. Wenn es dann noch eineiige Zwillinge sind noch mehr… Umso mehr freue ich mich, dass sich die liebe Linda kurz vor der Geburt ihrer Jungs nochmal Zeit genommen hat, um uns etwas von ihrer aufregenden Zeit als werdende Zwillingsmutter zu erzählen. Mittlerweile sind die beiden kleinen Kerle auch gesund und munter auf der Welt. Alles Liebe an die Familie!

Danke auch an Farina Kirmse, die Linda während ihrer Schwangerschaft besucht hat und neben den emotionalen Fotos auch ein Video gedreht hat.

zwillingschwangerschaft (1)

Liebe Linda, deine Schwangerschaft nähert sich dem Ende. Wie würdest du deine Schwangerschaft im Nachhinein beschreiben?

„Meine Schwangerschaft war emotional unglaublich belastend, da ich 6 Monate liegen musste wegen anfänglichen Komplikationen. Es war jeden Tag ein Hoffen und Bangen, ob auch alles gut geht und die Buben sich bis zum Ende gut entwickeln. Sie sind eineiig und teilen sich eine Plazenta, das kann schnell zu Komplikationen führen.“

 

Ist es deine erste Schwangerschaft? Welche Sorgen oder auch Ängste haben dich am meisten begleitet?

„Ich habe schon 2 Kinder. Eine siebenjährige Tochter und einen zweijährigen Sohn. Die vorangegangenen Schwangerschaften waren komplikationslos und kaum mit der jetzigen vergleichbar. Es gab soviel was mir bei dieser Schwangerschaft Sorgen bereitet hat, aber ich habe alles getan, damit die beiden lange in meinem Bauch bleiben können und sich gut entwickeln, damit sie einen guten Start ins Leben haben.“

Zwillingsschwangerschaft (4)

Sicherlich gibt es viele magische Momente während einer Schwangerschaft. An welche erinnerst du dich besonders gern?

„Der wohl magischste Moment war, als ich auf dem Ultraschallbild sah, das da zwei Herzen in meiner Gebärmutter schlugen. Das muss man erstmal realisieren und begreifen! Es ist eh schon ein Wunder, wie Leben entsteht und dann gleich doppelt. Einfach atemberaubend.“

 

Du erwartest Zwillinge, musstest du im Vergleich zu anderen Schwangeren andere Dinge beachten?

„Also ich musste sehr viel häufiger zum Gynäkologen als bei einer Einlingsschwangerschaft, verstärkt noch durch die Besonderheit, dass es eineiige Zwillinge sind. Und was die Geburt angeht gibt es auch einige Abweichungen; mehr Risiken natürlich und es endet doch deutlich häufiger in einem Kaiserschnitt. Zwillingsschwangerschaften gelten zum Beispiel ab der 37. Schwangerschaftswoche als ausgereift.“

 

Worauf freust du dich jetzt am meisten?

„Ich freue mich einfach nur darauf meine hoffentlich gesunden Jungs in die Arme zu schließen und ihnen zu sagen wie sehr ich sie liebe und für sie gekämpft habe.“

zwillingschwangerschaft (2)

 

Fotos und Video: Farina Kirmse

1 Kommentar
  1. Die Schwangerschaft meiner Frau bei unseren Zwillingen war schon etwas anders, als die unserer Tochter. Besondern zum Ende der Schwangerschaft. Aber wir waren froh, dass unsere Zwillinge die 38. Schwangerschaftswoche vollendet haben.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.