Leckere Cupcakes zum Selbermachen

Cupcakes rosa (2)

Heute gibt es was Zuckersüßes, im wahrsten Sinne des Wortes. Das beste daran ist: ihr könnt diese cremig-leckeren Cupcakes, dank des grandiosen Rezepts und der Anleitung von Naschwerk und Co., jetzt auch ganz easy zu Hause machen. Sind die nicht ein Hingucker und Augenschmauß für eure nächste Geburtstagsparty? Illustriert wurde das Ganze mit Fotos von Franziska Molina. Die hübsche Blütendeko stammt von Gestaltungs- und Organisationstalent Gisela aka. „Die Kathe“Übrigens findet ihr Naschwerk und Co. auch in der Selection auf unserem Große-Schwester-Blog Frieda Therés. Also alle Backfreudigen aufgepasst: hier kommen die Schritte zu euren Traum-Cupcakes!

Cupcakes rosa (3)
Für 12 Cupcakes:

Um alle Abläufe perfekt aufeinander abzustimmen, koche zuerst den Pudding für die Creme und hol zur selben Zeit die Butter aus dem Kühlschrank, sodass diese Zimmertemperatur erreichen kann. Danach ist der Teig dran. Wenn er gebacken und abgekühlt ist, kannst du die Creme fertigmachen und die Cupcakes verzieren.

Puddingcreme Schritt 1

420 ml Milch

80 ml Milch + 60 g Speisestärke + 4 EL Zucker

2 Päckchen Vanillepudding

250 g Butter (Zimmertemperatur)

Nach Wunsch Rosa Gel-Lebensmittelfarbe (z.B. Claret von Sugarflair)

Füll die 420 ml Mich in einen Topf und bring sie zum Kochen. Währenddessen rühr die restliche Milch mit Zucker, Vanillezucker und Speisestärke glatt. Sobald die Milch anfängt zu kochen, rühr die Stärkemischung unter. Der Vanillepudding sollte unter ständigem Rühren noch einmal kurz aufkochen und ca. 1 Minute bei mittlerer Hitze gekocht werden. Damit sich keine Haut bildet, wenn er fertig ist kannst du den heißen Pudding mit Zucker bestreuen oder direkt auf der Oberfläche mit Frischhaltefolie (sehr empfehlenswert!) bedecken. Lass den Pudding auf Zimmertemperatur abkühlen (mind. 2 Stunden).

Cupcakes rosa (2)

Als nächstes kannst du die Cupcakes backen:

Vanilleteig

120 g Butter oder Margarine

130 g Zucker

2 Päckchen Vanillezucker

3 Eier (Größe M)

150 g Mehl

2 TL Backpulver

1 Prise Salz

Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen. Den Backofen auf 175°C vorheizen. Butter, Zucker und Vanillezucker mit dem Mixer sehr cremig rühren, ca. 5 Minuten lang. Die Eier einzeln und gründlich unterschlagen.

Das Mehl mit Backpulver und Salz mischen und vorsichtig unter die Buttermasse rühren. Nur so lange rühren, bis keine Klumpen mehr zu sehen sind.

Die Muffinsformen zu knapp 2/3 füllen (Teig steigt hoch!). Die Cupcakes ca. 22-25 Minuten backen und sie abschließend ca. 1 Stunde abkühlen lassen. Du kannst in die fertigen Cupcakes ein kleines Loch (Ø 2,5 cm) einschneiden und sie mit frischen Früchten (Himbeeren, Erdbeeren) oder Marmelade füllen.

Cupcakes rosa (4)

Puddingcreme Schritt 2

Inzwischen haben die Butter und der Pudding die Zimmertemperatur erreicht. Gib die Butter in eine Rührschüssel und rühr sie mit dem Mixer (Rührstäbe) bis sie eine schaumige Konsistenz erreicht und hell wird (3-4 Minuten). Entferne gegebenenfalls die Frischhaltefolie von Pudding und verrühre den zimmerwarmen Pudding mit einem Mixer (Rührstäbe) so dass er aufgelockert wird. Jetzt gib den Pudding esslöffelweise unter Rühren (mittlere Geschwindigkeit) unter die geschmeidige Butter. So – die Creme ist fertig! Nach Wunsch kannst du die Creme mit etwas Lebensmittelfarbe z.B. rosa einfärben. Nimm dafür mit einem Zahnstocher etwas Gelfarbe aus dem Tiegel, gib sie in die fertige Creme und rühr noch kurz durch.

Fülle nun die Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle Ø 8 mm und spritz sie auf die Cupcakes. Fang auf dem äußeren Rand an, und verteile die Creme möglichst gleichmäßig in einer Kreisbewegung nach innen und gleichzeitig in die Höhe:

Cupcakes selber machen

Cupcakes backen (3)

Cupcakes backen (1)

Verzierung

Nach Wunsch kannst du die Cupcakes mit Streusel und Herzen aus Fondant verzieren.

Die Herzen aus Fondant lassen sich auch sehr einfach herstellen. Roll dafür etwas rosa Fondant ca. 4 mm dick und stich mit einem kleinem herzförmigen Ausstecher (Ø 3 cm) Herzen aus. Lass die Herzen etwas an der Luft trocknen, bevor du sie an die Cupcakes anbringst. Sie lassen sich auch hervorragend im Vorfeld machen und sind 2-3 Wochen haltbar.

Fondantherzen ausstechen (2)

Fondantherzen ausstechen (1)

Cupcakes backen (2)

Caketopper selber machen

Die süße Wimpelgirlande ist dank selbstklebendem Spitzenband auch schnell gemacht. Alles was du noch dazu brauchst, sind Schaschlikspieße, etwas Satinband, zwei Papierstrohhalme und eine Schere.

Schneide etwa 7 cm lange Stücke Spitzenband und kleb sie mit gleichem Abstand auf das Satinband drauf. Nun schneide mit einer spitzen Schere ein kleines Dreieck in die Wimpel.

Zum Schluss binde das Satinband an die Strohhalme an und bring sie an die Schaschlikspieße drauf. Schließe davor die obere Öffnung des Strohhalms von innen mit etwas zerknülltem Papier. Fertig!

Caketopper selber basteln

Cupcakes backen

Cupcake Etagere

Fotos: Franziska Molina

Cupcakes:Naschwerk und Co.

Deko: Die Kathe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.